Kreisgruppe Ahrweiler

Termine

Suchergebnisse für Termine

Suche

Momentan sind keine aktuellen Termine geplant. Schauen Sie gerne zu einem späteren Zeitpunkt vorbei.

Wanderung an der geplanten Trasse A1 am 03.02.2024

Quell- und Gewässerschutz in Gefahr

Am 03. Februar möchten wir mit Euch entlang der geplanten Trasse der A1 wandern. Thematisch soll ein besonderes Augenmerk auf den dortigen Quellen und den Auswirkungen des Autobahnbaues auf diese und die allgemeine Gewässersituation liegen. Die Führung übernehmen zwei engagierte Mitglieder unserer Kreisgruppe, die sich seit Jahren mit dem Weiterbau der A1 beschäftigen und die Gegend kennen wie ihre Westentasche. Im Anschluss ist eine gemeinsame Einkehr angedacht.

Wir treffen uns um 12.00 Uhr am Mitfahrerparkplatz Dreis-Brück an der A1/L67. Bildet gerne Fahrgemeinschaften. Wit unterstützen Euch gerne bei der Koordination (bitte Mail an ahrweiler@bund-rlp.de

Traditionelle Jahresabschlusswanderung - Winterwanderung in Liers

Für Samstag, den 09. Dezember 2023, findet eine Winterwanderung von Liers zur Ruine Weynsburg unter Leitung von Georg Schiffer statt. Die etwa dreistündige Wanderung beginnt um 10.30 Uhr und beträgt etwa 10-12 Kilometer. Diese Wanderung geht durch schwierigeres Gelände und ist NICHT Kinderwagen-geeignet. Kinder, die gut zu Fuß sind, sind selbstverständlich willkommen. Wir werden abschließend  in die "Anlaufstelle 257" in Dümpelfeld einkehren, wenn jemand dort noch zu uns stoßen möchte.

Der Treffpunkt ist auf dem Parkplatz Friedhof Liers um 10:30 Uhr, 500 m hinter Liers Richtung Obliers. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Tag der Demokratie in Remagen

Gemeinsam Zeichen setzen für eine pluralistische Gesellschaft

Am 18.11.2023 findet der inzwischen traditionelle Tag der Demokratie in Remagen statt.

Um 11:15 Uhr treffen sich verschiedene zivilgesellschaftliche Akteure in Remagen-Kripp vor der Feuerwehr zu einem gemeinsamen Spaziergang von Kripp bis zur Rheinhalle Remagen. Der BUND Kreisgruppe Ahrweiler wird sich mit einer Fußgruppe beteiligen. Alle sind herzlich eingeladen mitzugehen!

Zweite Mitgliederversammlung 2023

Einladung zur Mitgliederversammlung der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler

am 8. November 2023 um 19 Uhr in der Umweltlernschule+ des AWB Ahrweiler (Industriegebiet Scheid, 56651 Niederzissen)

Sehr geehrtes Mitglied der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler und sehr geehrtes Fördermitglied, liebe Aktive

herzlich laden wir Sie/Dich zu unserer zweiten Mitgliederversammlung 2023 ein. Wir schlagen folgende Tagesordnung vor:

  1. Begrüßung
  2. Austausch mit dem Team der Umweltlernschule+ und des Abfallwirtschaftsbetriebs
  3. Kurzer Bericht des Vorstandes
  4. Wahl von zwei Kassenprüfer*innen und ggf. Stellvertreter*innen
  5. Diskussion und Abstimmung über die Satzungsänderung
  6. Kurze Ideensammlung; Quo vadis BUND Ahrweiler?
  7. Kurzer Sachstand zur aktuellen Lage beim Neubau der A1
  8. Verschiedenes (Termine, neue Projekte, etc.)

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer zahlreiches Erscheinen und verbleiben mit BUNDten Grüßen,

Stefani Jürries, Simon Lang und Sabine Lembke

Strategieworkshop: Quo Vadis BUND Ahrweiler? am 07.10.2023

Quo vadis BUND Ahrweiler? Mit dieser Frage möchten wir uns am 7. Oktober 2023 ab 11 Uhr in der Neuen Dorfmitte in Oedingen beschäftigen. Wir möchten gemeinsam Ideen und Strategien überlegen und sammeln, wie wir uns als Kreisgruppe inhaltlich aufstellen möchten und neue aktive Mitglieder gewinnen können. Außerdem möchten wir eine mögliche Satzungsänderung diskutieren, durch welche die Vorstandsarbeit anders strukturiert und leichter auf mehreren Schultern verteilt werden kann.

Online-Informationsveranstaltung: Ausbau der Erneuerbaren Energien

Workshop zur naturverträglichen Energiewende mit Input vom BUND-Bundesverband am 28.9.2023 - Save the date

In den vergangenen zwei Jahren sind auf EU- und Bundesebene sehr viele Gesetze und Verordnungen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien und dem damit zusammenhängenden Artenschutz veröffentlicht worden. Stichworte sind unter anderem EU Notfallverordnung, Revision Erneuerbaren Richtlinie (RED IV), Osterpaket, Raumordnungsgesetz, Wind-an-Land-Gesetz, Solarstrategie etc.

In Zusammenarbeit mit der Bundesgeschäftsstelle möchten wir, die Landesverbände Hessen und Rheinland-Pfalz, euch helfen, in diesem Dickicht nicht den Überblick zu verlieren und die konkreten Auswirkungen für euch vor Ort gemeinsam zu diskutieren.

Online-Informationsveranstaltung am Donnerstag, 28. September 2023 von 18:00 bis ca. 20:30 Uhr. Weitere Informationen zur Agenda folgen Ende August/Anfang September.

Kontakt: Michael Ullrich

Referent für Umweltschutz
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Landesgeschäftsstelle
Hindenburgplatz 3
55118 Mainz
Telefon: 06131 62706-0
Mobil: 0176 15869-153
Telefax: 06131 62706-66
michael.ullrich(at)bund-rlp.de

 

Vorbereitung des Strategieworkshops am 27.09.2023

Quo vadis BUND Ahrweiler? Mit dieser Frage möchten wir uns am 7. Oktober 2023 ab 11 Uhr in der Neuen Dorfmitte in Oedingen beschäftigen. Wir möchten gemeinsam Ideen und Strategien überlegen und sammeln, wie wir uns als Kreisgruppe inhaltlich aufstellen möchten und neue aktive Mitglieder gewinnen können. Außerdem möchten wir eine mögliche Satzungsänderung diskutieren, durch welche die Vorstandsarbeit anders strukturiert und leichter auf mehreren Schultern verteilt werden kann.

Bereits am 27. Sptember möchten wir uns um 19 Uhr zu einem Vorbereitungstreffen zusammensetzen und den Strategieworkshop gemeinsam planen. Interessierte melden sich bitte gerne beim Vorstand.

Aktiventreffen des BUND Ahrweiler am 20.09.2023

Die gesamte Kreisgruppe ist eingeladen, sich ein Bild vom Zustand und den zu erwartenden Pflegemaßnahmen an unserem Pflegegrundstück am Wirftbach zu machen.

Treffen: 20.07.2023, 18:00 Uhr, Barweiler (Wirft), Hasenwiese. Anschließender Ausklang in Petras Hofleben, Mittelstraße 4, 53534 Wiesemscheid

Vortrag „Globale Klimagerechtigkeit: Arm gegen Reich“

Ev. Gemeindezentrum in Remagen lädt am 11.09.2023 um 19:00 Uhr gemeinsam mit dem Weltladen ein

"Der Klimawandel ist ein globales Problem. Doch die meisten Treibhausgase haben die reichen Industrienationen zu verantworten.

Während sich aber dort zu wenig an der klimaschädlichen Lebensweise ändert, sind die Menschen im Globalen Süden immer stärker von den Auswirkungen der globalen Klimakatastrophe betroffen. Der Vortrag geht auf den Zusammenhang von Wohlstand und CO2-Ausstoß ein und erklärt, was Dürren, Feuer, Überschwemmungen und Stürme in ärmeren Ländern anrichten. Der Referent zeigt anhand von Beispielen, welchen Beitrag unter anderem der Faire Handel zur Umsetzung von Klimagerechtigkeit leistet, wie sich Unternehmen sowie die Politik einbringen müssen und warum wir alle einen Unterschied machen können, um das Entwicklungsziel 13 für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen umzusetzen."

Im Rahmen seiner „Fairen Biketour“, einer Kombination aus Fahrradtour, Vorträgen zu nachhaltigen Themen und Spendesammlung, macht der Autor Frank Herrmann am 11.09.2023 Station in Remagen.

Um 19:00 Uhr hält er auf Einladung des Weltladens im ev. Gemeindezentrum einen Vortrag zum Thema „Globale Klimagerechtigkeit: Arm gegen Reich“, bei dem wir auch mit einem Infostand vertreten sein werden.

Aktiventreffen der BUND Kreisgruppe Ahrweiler am 12. Juli 2023

Wir möchten alle ganz herzlich zum nächsten Aktiventreffen am 12. Juli 2023 um 19 Uhr auf die Bengener Heide einladen. Dort werden wir uns von den Hütejungen und Hütemädchen die Ziegenherde vorstellen lassen und die nunmehr fast 30jährige Geschichte der Pflegearbeiten durch unsere Kreisgruppe auf der Fläche mit Getränken und ein paar Snacks Revue passieren lassen.

Aktiventreffen des BUND Kreisgruppe Ahrweiler

Fast 30 Jahre Projekt Bengener Heide

Wir möchten alle ganz herzlich zum nächsten Aktiventreffen am 12. Juli 2023 um 19 Uhr auf die Bengener Heide einladen. Dort werden wir uns von den Hütejungen und Hütemädchen die Ziegenherde vorstellen lassen und die nunmehr fast 30jährige Geschichte der Pflegearbeiten durch unsere Kreisgruppe auf der Fläche mit Getränken und ein paar Snacks Revue passieren lassen.

Auf der Suche nach Admiral, Tagpfauenauge und Co.

BUND-Kreisgruppe lädt erneut zur Schmetterlingswanderung

Foto (privat): Doppelportrait mit Admiral und Tagpfauenauge

Erneut lädt die BUND-Kreisgruppe alle Interessierten am Sonntag, dem 18. Juni 2023 um 11:00 Uhr zu einer ihrer beliebten Schmetterlingswanderungen unter fachkundiger Führung von Michael Wißner nach Waldorf.

Wißner, Mitglied der Kreisgruppe, engagiert sich schon seit langer Zeit im Rahmen des Tagfalter-Monitorings. Hierbei wird einmal wöchentlich eine Zählstrecke abgegangen und die beobachteten Schmetterlinge erfasst und gezählt. Die so gesammelten Daten werden an das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung weitergeleitet. Ziel dieses Projektes, das nach gleichen Kriterien in 18 europäischen Ländern durchgeführt wird, ist eine längerfristige Bestandsaufnahme der Schmetterlingsentwicklung zu erhalten.

Die Schmetterlingswanderung wird etwa zwei Stunden dauern und ist natürlich auch für Kinder, leider aber nicht für Kinderwagen geeignet. Becherlupen und Bestimmungshilfen stehen zur Verfügung. Die jüngeren Teilnehmer*innen sind gerne eingeladen, ihre Beobachtungen in einem „Forscherbuch“ festzuhalten, das ebenfalls zur Verfügung gestellt wird.

Treffpunkt ist der Wanderparklplatz an der Schutzhütte „Eifelblick“ an der K84 zwischen Waldorf und Wallers.

Exkursion am Bausenberg

Vulkanromantik am 06.05.2023

Foto: Müller

Am 06. Mai 2023 um 14:00 Uhr lädt die BUND Kreisgruppe Ahrweiler zu einer Exkursion an den Bausenberg, 56651 Niederzissen. Bis heute ist der Bausenberg der am besten erhaltene Hufeisenkrater der Eifel. Am Krater und an seinem Wall besteht eine große Vielfalt unterschiedlicher Biotoptypen. So bietet der Niederzissener Hausberg weit über 500 Pflanzenarten und einer Tierwelt mit mehr als 5.000 verschiedenen Arten ein Zuhause im Naturschutzgebiet. Wir besuchen die Römische Villa, suchen nach Vulkanstrukturen und beobachten Besonderheiten der Pflanzenwelt. Die Wanderung ist geeignet für Familien mit trittsicheren Kindern, keine Kinderwagen.

Anmeldung unter ahrweiler(at)bund-rlp.de

Vernissage der Fotoausstellung "Alleen in Bad Neuenahr"

Wertschätzung unserer Alleen erhöhen

In den Jahren 2019 und 2020 hatten wir zum BUND-Fotowettbewerb „Alleen in Bad Neuenahr“ aufgerufen. Wir wollten damit in der Bevölkerung die Wertschätzung unserer Alleen erhöhen, um den radikalen Plänen der Landesgartenschaugesellschaft entgegen zu wirken.

Seitdem ist buchstäblich eine Menge Wasser die Ahr heruntergeflossen, seit Ende 2021 präsentieren wir Bilder des Fotowettbewerbs in den Räumen des Bad Neuenahrer Hospizes.  Dort holen die stimmungsvollen Naturfotos das Stadtgrün ins Haus und machen nicht nur BewohnerInnen und BesucherInnen sondern auch dem Hospizteam jeden Tag eine Freude.

Wegen der Corona-Epidemie und der Flut im Ahrtal mit all ihrem Folgen gab es bisher keine Publikumsveranstaltung. Das soll jetzt nachgeholt werden.

Wir laden daher herzlich ein zur Präsentation der Fotoausstellung „Alleen in Bad Neuenahr“

am Donnerstag, dem 11. Mai 2023 um 18 Uhr  
in den Gemeinschaftsraum des Hospizes im Ahrtal, Dorotheenweg 6, Bad Neuenahr


Parkmöglichkeit finden Sie auf dem Besucherparkplatz des Bad Neuenahrer Krankenhauses.

Es wird eine Einführung in die Ausstellung und einen kurzen Exkurs über die Bedeutung intakter Alleen für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Mensch und Tier geben, ergänzende Hinweise und Fotos aus der Zeit nach der Flut runden das Bild ab.

Eine glückliche Verbindung seiner Baumfotos mit Gedichten von Hermann Hesse zeigt der Kölner Fotodesigner und Buchautor Pieter Jos van Limbergen. Auch seine Kombinationen von Bild und Text werden im Hospiz ausgestellt und ergänzen die Fotos der WettbewerbsteilnehmerInnen.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie dabei sind – und bei der Gelegenheit auch einen Einblick in das Hospiz und die Hospizarbeit im Ahrtal bekommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Kontakt: Andreas Owald  - Mail: owald(at)online.de – Telefon 02641-3099300

Lesung: "Friede den Maulwürfen!"

Am Mittwoch, den 24.05.2023: Bösewichte und Plagen im Garten - und wie wir mit ihnen klarkommen können

Sie breiten sich aus, machen Dreck und sind gefräßig: Im Garten gibt es eine Menge Pflanzen und Tiere, die ziemlich nerven und auch naturverbundene Menschen an ihre Toleranzgrenzen bringen.

Maulwürfe, Elstern und Wühlmäuse sind bei vielen ebenso unbeliebt wie Giersch, Löwenzahn und Quecken. Und dann gibt es noch die besonders Bösen: Springkraut, Nacktschnecken oder Zecken – wer braucht die schon? Sigrid Tinz, Autorin, freie Journalistin und Geoökologin, hat sich in ihrem Buch auf die Suche nach den guten Seiten der Bösen im Garten gemacht und dabei Erstaunliches, Wissenswertes und viel Nützliches entdeckt. Statt »Schädlinge« und »Unkräuter« rabiat mit allen Mitteln zu bekämpfen, rät Sigrid Tinz dazu, die Bösewichte zu verstehen und passende Umgangsweisen zu entwickeln.


Der BUND lädt am Mittwoch, den 24.05.2023 um 18:30 Uhr zu dieser außergewöhnlichen Lesung in die StadtBibliothek Neuwied ein. Die Autorin lässt die Tiere und Pflanzen selbst zu Wort kommen und ihre Sicht auf die Gartenwelt erklären.

Adieu Atomenergie!

Das Ende der deutschen Atomenergie ist gekommen

Am 15.04.2023 werden die letzten deutschen Atommeiler endgültig heruntergefahren! Im Rahmen eines bundesweiten Aktionstages am 15. April möchten wir daher gemeinsam um 11:00 Uhr mit einem Sektempfang in Sinzig Ecke Markt/ Bachovenstraße am Brunnen auf den endgültigen Atomausstieg Deutschlands anstoßen und laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein.

Klimaaktionstag Sinzig

Veranstalter: Sinzig4Future

Klimademo in Sinzig am 03.03.2023.

Treffpunkt und Start: Elsa-Brandström-Ring, Sinzig, 16:00 Uhr

Abschlusskundgebung mit Infoständen und Kaffee- und Kuchenverkauf der Nachhaltigkeits-AG des Rheingymnasiums um 17:00 Uhr auf dem Sinziger Kirchplatz. Die fünf besten Demoplakate werden jeweils mit einem Buchpreis im Wert von 30,00 € prämiert.

Kamelle! Aber fair.

Beteiligung der BUND Kreisgruppe Ahrweiler am Strohbärtreiben in Kripp

Am Karnevalssamstag, dem 18.02.2023 beteiligt sich die BUND Kreisgruppe Ahrweiler am diesjährigen Umzug in Remagen-Kripp, dem traditionellen Strohbärentreiben. Wir sind Teil einer Fußgruppe, organisiert von der Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt Remagen. Es handelt sich dabei um Fairtrade-Engagierte aus Remagen und Umgebung, wie dem Team des Weltladens Remagen-Sinzig, einige Angehörige der GRÜNEN, der BUND Kreisgruppe Ahrweiler, dem Team der Kripper Bücherei, dem Fairein und natürlich der Stadtverwaltung Remagen. Wir werden faire Kamelle und vor allem Spaß und gute Stimmung auf die Kripper Straßen bringen.

Wer teilnehmen möchte, kommt bitte im Tier- oder Bananenkostüm. Der Umzug wird pünktlich um 14.11 Uhr beginnen. Wir werden uns darum bis spätestens 13.30 Uhr im Sandweg, 53424 Remagen-Kripp aufstellen. Es werden Westen mit dem Fairtrade-Logo vorbereitet, daher bitten wir Euch um Eure Anmeldung unter sabine.lembke(at)bund-kgaw.de oder stefani.juerries(at)bund-kgaw.de

Müllsammeln an der Ahrmündung

Auch im Frühjahr 2023 wieder Bedarf

Bei jedem Hochwasser wird wieder neuer Abfall angespült

Am 11.02.2023 trifft sich die BUND Regionalgruppe Rheinschiene + Brohltal mit Interessierten und Engagierten aus der Bevölkerung zum Müllsammeln in der Ahrmündung. Dies ist ein Naturschutzgebiet und von daher besonders schutzbedürftig. Deswegen führen wir die Aktion ziemlich früh im Jahr durch, bevor die Brutsaison startet.

Die Aktion läuft von 10:00-13:00 Uhr. Bitte mitbringen: Eigene Arbeitshandschuhe, evtl. Eimer. Bitte denkt auch an Kleidung, die schmutzig werden kann und robust ist; es kann schlammig sein, vielleicht müssen wir durch Gebüsch krabbeln.

Bitte anmelden unter ahrweiler(at)bund-rlp.de

Mitgliederversammlung der BUND Kreisgruppe Ahrweiler

31.03.2023 - Vorstandswahlen stehen an

Wir laden am 31.03.2023 zur ordentlichen Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen ein.

Unsere Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Kurzer Bericht vom Kreisgruppentag (Vorstand)
    Möglichkeit für Fragen und Diskussion
  3. Ehrung und Danksagung
  4. Rechenschaftsbericht des Vorstandes für 2022
  5. Kassenbericht 2022
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters
    Jan. bis Juli 2022: S. Jürries, S. Lang, H. Resch, W. Sander und A. Owald
    8. Juli bis Dez. 2022: S. Jürries, S. Lang, S. Lembke und A. Haustein
  8. Wahl eines Wahlleiters für die nachfolgenden Wahlen
  9. Wahl einer*s Vorsitzenden
  10. Wahl einer*s zweiten Vorsitzenden
  11. Wahl einer*s Schatzmeister*in
  12. Wahl von bis zu drei Beisitzenden
  13. Wahl von fünf Delegierten plus Ersatzdelegierte
  14. Ausblick und Rückblick auf das Jahr 2023
  15. Verschiedenes (Termine, etc.)

Die Veranstaltung ist öffentlich und wird unter den dann gültigen Corona-Regeln stattfinden.

Treffen ist im Hotel Zum Stern, Johannisstr. 15, 53474 Heimersheim

Freiflächen-Photovoltaik in Rheinland-Pfalz: Chancen und Risiken

Save the Date Samstag, 14.01.2023 ab 10:00 Uhr online

Wir wollen die Notwendigkeiten und Möglichkeiten der Freiflächenphotovoltaik inklusive Agri-PV ausloten und uns die Herausforderungen im Naturschutz anschauen.

Dazu gibt es Vorträge von externen Referent*innen der TH Bingen, dem Fraunhofer ISE, von Planungsbüros und anderen.

 

Ein genaues Programm kommt noch, bitte besucht die Seite des Landesverbands RPL hier.

Klimashow von David Nelles und Christian Serrer

Einladung zum Livestream 12.12.2022

Leider ist es bis jetzt noch nicht zur bereits vor langer Zeit gemeinsam mit der Kripper Bücherei angedachten Lesung von David Nelles und Christian Serrer, den Autoren der Bücher „Kleine Gase – große Wirkung: Der Klimawandel“ und „Machste sauber – machste dreckig: Die Klimalösung“ im Kreis Ahrweiler gekommen.

Nun laden sie am 12. Dezember 20022 zur Onlineshow (Stream auf der Seite https://www.klimawandel-buch.de/klimashow/) und stellen sich gemeinsam mit Promis wie Hannes Jaenicke, Eckart von Hirschhausen, Louisa Dellert, Ralf Möller, Sven Plöger und MrWissen2Go den „brennensten Klimafragen“.

Buchvorstellung "Spuren der Flut im Ahrtal 2021"

Wir laden ein zur Vorstellung des Buches

Titel SPUREN DER FLUT IM AHRTAL 2021 -  DOKUMENTATION,  ANALYSE,  PERSPEKTIVEN

SPUREN DER FLUT IM AHRTAL 2021 -  DOKUMENTATION,  ANALYSE,  PERSPEKTIVEN

am Montag, 12. Dezember 2022, 19.00 Uhr im Ahrweinforum im Ahrweiler Winzerverein in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Walporzheimer Straße 19

Langjährige Kenner des Ahrtals (Prof. Wolfgang Büchs, Dr. Jürgen Haffke, Dr. Thomas Roggenkamp, Winfried Sander und Andreas Schmickler) mit geographischem, biologischem und historischem Hintergrund präsentieren als Autoren einen umfangreichen, dokumentarischen Bildband mit kurzen und längeren Textbeiträgen zu Analysen und Perspektiven nach der "Jahrhundertflut 2021" im Ahrtal.

Das Buch kann am Abend vor Ort erworben werden!

Wer an der Präsentation teilnehmen möchte, meldet sich bitte möglichst gleich bei Winfried Sander an: umwelt_sander(at)t-online.de 

 

Impressum

Eigenverlag: Landschaft und Geschichte e.V. - Odenthal 2022
www.LuGeV.de
© Landschaft und Geschichte e.V.
ISBN: 978-3-00-073039-9
Redaktion: Jürgen Haffke, Andreas Schmickler
Layout: Andreas Schmickler
Druck: Warlich Druck Meckenheim

352 Seiten, Format: 25 x 29 cm Buchhandelspreis 34,50 €

Wir freuen uns, euch und Sie zu sehen!

Mit herzlichen Grüßen,Winfried Sander

Winfried Sander (StD a.D.) Bellerwiese 32, 53518 Leimbach, Tel. 02691-1476; Koordinator schulische Bachpatenschaften in RLP;

BUND-Kreisgruppe Ahrweiler; Streuobstverein Eifel/Ahr e.V. Web http://streuobst-eifelahr.de Facebook https://www.facebook.com/Streuobstwiesen-EifelAhr

Winterwanderung 2022

Wanderung zum Jahresausklang 2022

Exkursion mit Andreas Schmickler zu einer der geplanten Flächen für eine Windkraftanlage. Außerdem Besuch verschiedener römischer Erzabbaustätten und einer Römervilla.

Feierabentouren mit der BUND-Kreisgruppe

BUND bietet drei Termine im Rahmen des Stadtradeln an

Kilometer sammeln - aber mit Spaß! deswegen in geselliger Runde. Foto: Privat.

Ab Samstag, dem 10. September, nehmen die drei Rheinkommunen Remagen, Sinzig und Bad Breisig am Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses teil. Ziel des Stadtradelns ist es, in den drei Aktionswochen möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen und das Fahrrad so verstärkt in die Alltagsmobilität zu integrieren.

Auch in diesem Jahr nimmt die BUND-Kreisgruppe mit einem eigenen Team am Stadtradeln teil, dieses Mal in Remagen. Während des Stadtradelns lädt die Kreisgruppe mittwochs zu entspannten, jeweils etwa 20 Kilometer langen Feierabendtouren ein:

14.09.; 18.30 Uhr: Bad Breisig Bahnhof – Andernach und zurück

21.09.; 18.30 Uhr: Remagen Bahnhof – Fähre Rolandswerth/ Bad Honnef – Fähre Linz/ Kripp – Remagen

28.09.; 18.30 Uhr: Sinzig Bahnhof – Fähre Kripp/ Linz – Fähre Bad Hönningen/ Bad Breisig – Sinzig

Natürlich soll auch der gesellige und kommunikative Charakter der Feierabendtour in Form einer Einkehr während oder am Ende der Tour nicht zu kurz. Mitfahrer*innen sind herzlich willkommen, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Teilnahme am Stadtradeln im Team des BUND Ahrweiler ist natürlich auch möglich. Melden  Sie sich hierfür gerne über die Homepage www.stadtradeln.de und dann über die Kommune Remagen und unser BUND-Team an.

Schmetterlingssafari mit dem BUND Ahrweiler

Traditionelle Schmetterlingswanderung soll sich am 18. September speziell an Familien mit Kindern richten

Die BUND Kreisgruppe Ahrweiler lädt am Sonntag, dem 18.09.2022 um 10.30 Uhr erneut zu einer ihrer beliebten Schmetterlingswanderungen - dieses Mal nach Waldorf. Unter bewährter Führung von Michael Wissner, der sich bereits seit vielen Jahren im Rahmen des Tagfalter-Monitorings engagiert, soll auf dem Streuobstlehrpfad in Waldorf erkundet werden, welche Schmetterlinge zu dieser Jahreszeit und nach einem sehr trockenen Sommer noch zu finden sind.
Neben den Schmetterlingen soll der Fokus der Wanderung aber auch auf den verschiedenen Obstbäumen der Streuobstwiese liegen und hierbei auch die eine oder andere Frucht probiert werden.

Die Wanderung ist so angelegt, dass sie auch für Kinder bestens geeignet ist. Becherlupen stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung. Im Anschluss sind insbesondere die jüngeren Teilnehmer*innen der Wanderung herzlich eingeladen, ihre Eindrücke in einer kleinen Malaktion kreativ darzustellen. Treffpunkt ist der Wendehammer in der Schulstraße, Waldorf. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

BUND-Familienwandertag

Wanderziel Prümer Tor (Foto: Winfried Sander)

Sonntag, 11. Juli,

ab 11.00 Uhr,

Treffpunkt: Hahnensteiner Mühle in Insul/Hocheifel

Rundwanderung mit etwa 6 km: Von Insul nach Dümpelfeld zurück nach Insul (natur- und kulturhistorische Besonderheiten: Wassermühle, ehemalige Burganlage, Bildung einer „Halbinsel“, Durchbruch („Prümer Tor“) mit einer Furt – bei Niedrigwasser Überquerung der Ahr –, Teile eines Stollens zum Abbau von Erzen, bedeutende Bahnanlage in Dümpelfeld, Streuobstwiesen) mit jeweiligen Erläuterungen. Anschließend Einkehr vor Ort zu Kaffee und Kuchen im Außenbereich eines Landgasthofes geplant!

Leitung: Winfried Sander! Es gelten die dann gültigen Pandemieregeln!

Anmeldung notwendig und Infos: umwelt_sander(at)t-online.de oder stefani.juerries(at)bund-kgaw.de oder albert.dietz(at)bund-kgaw.de

Vogelexkursion

Neuntöter (Foto: Albert Dietz)

So, 25.Oktober

10.30 Uhr,

Treffpunkt: Maria-Hilf-Brücke Bad Neuenahr

Eine ca. 1,5-stündige Exkursion unter fachkundiger Führung von Klaus Puchstein. Hauptthema wird es sein, Vogelstimmen zu erkennen. Jetzt im Herbst hört man vor allen Dingen Rufe, seltener Gesang. Außerdem erklärt Klaus Puchstein, welches Lebensumfeld Vögel brauchen. Aus hörtechnischen Gründen ist die Veranstaltung auf 10 Personen begrenzt.

Anmeldung telefonisch unter 0163 250 6400 oder per e-Mail bei klauspuchstein@supu.de

Pflegeaktion Bengener Heide

Sa, 24. Oktober

10-15 Uhr

Treffpunkt: Bengener Heide, Parkplatz am Flughafen (Straße: Am Schwertstal – Eingang ins Gelände bei rotem Golf)

Bitte (wenn möglich) Astschere bzw. Gartenschere und Gartenhandschuhe mitbringen. Für Verpflegung und Getränke wird gesorgt, deshalb bitte einen eigenen Trinkbecher, Teller und wenn möglich Sitzgelegenheit mitbringen. Auch Kinder haben oft Spaß dabei, uns bei der Pflegemaßnahme zu unterstützen.

Sollte es laut Wettervorhersage Dauerregen geben, wird als Ersatztermin Samstag, der 6. November angeboten.

Anmeldung bitte bis Donnerstag, den 22.10.20, telefonisch unter der 02641-5744 oder per e-Mail an bund-ooyen@email.de

Radtour Landesgartenschau

Ahr Landesgartenschau (Foto: Andreas Owald)

Mo, 12. Oktober

17Uhr, Treffpunkt: Apollinaris-Brücke Heppingen

Anmeldung per e-Mail bitte bei andreas.owald@bund-kgaw.de

Unter Führung von Reinhard van Ooyen und Andreas Owald wird mit dem Rad die gesamte Strecke (ca. 5 - 6 km) des Geländes der Landesgartenschau von Heppingen bis Walporzheim abgefahren. Unterwegs werden die geplanten Maßnahmen und die in Ausführung befindlichen Anlagen besichtigt.
Die Tour wird ca. 1,5 - 2 Stunden dauern.

RhineCleanup

Do, 12. September

Jährlich landen Unmengen von Müll in den Weltmeeren. Millionen von Tonnen Plastik belasten die Natur. Ein Großteil des Mülls gelangt über die Flüsse in die Meere – vorwiegend in Asien, aber auch in Europa. Das gilt es zu verhindern.

Wir säubern den Rhein von der Quelle bis zur Mündung. Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir das Ufer des Rheins von Abfällen befreien. Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass Müll nicht achtlos weggeworfen oder besser noch von vornherein vermieden wird! Mehr Infos: www.rhinecleanup.org/de

 

10-12 Uhr

Brückentürme, Kripp Promenade, bitte mitbringen: Handschuhe, Mundschutze, stabile Eimer, Greifer soweit verfügbar.

Anmeldung nur für BUND-Mitglieder: Stefani Jürries, Tel.: 02642 - 90 62 51

 

11-14 Uhr

Sinziger Bootshaus, bitte mitbringen: Handschuhe, Mundschutze, stabile Eimer, Greifer soweit verfügbar.

Anmeldung nur für BUND-Mitglieder: Claudia Thelen, Tel.: 02642 - 6389

Radtour Rheinische Apfelroute – Schleife Wachtberg

Sa, 18. September
Start 9.30 Uhr an der Kurgartenbrücke
Länge der Tour ca. 45 km

Tour 4 im Rahmen der Aktion Stadtradeln Bad Neuenahr – Ahrweiler

Tourbegleitung: Andreas Owald und Klaus Liewald
Anmeldung ist unbedingt erforderlich: owald@online.de oder 02641 - 3099300
Teilnehmerzahl max. 20 Personen

Radtour nach Andernach, der Essbaren Stadt

Sa, 12. September
Start 9 Uhr an der Kurgartenbrücke
Länge der Tour ca. 60 km

Tour 3 im Rahmen der Aktion Stadtradeln Bad Neuenahr – Ahrweiler

Tourbegleitung: Andreas Owald und Alfred Hansen
Anmeldung ist unbedingt erforderlich: owald@online.de oder 02641 - 3099300
Teilnehmerzahl max. 20 Personen

 

 

Radtour zur Frankensiedlung

Sa, 5. September
Start 11 Uhr Amseltalbrücke, Uhlandstr. Bad Neuenahr
Länge der Tour ca. 32 km

Tour 2 im Rahmen der Aktion Stadtradeln Bad Neuenahr – Ahrweiler

Tourbegleitung: Klaus Puchstein und Andreas Owald
Anmeldung ist unbedingt erforderlich: owald@online.de oder 02641 - 3099300
Teilnehmerzahl max. 10 Personen

Radtour durchs Sahrbachtal

Do, 3. September
Start 9 Uhr Bahnhof Ahrweiler
Länge der Tour ca. 32 km

Tour 1 im Rahmen der Aktion Stadtradeln Bad Neuenahr – Ahrweiler

Tourbegleitung: Klaus Puchstein und Klaus Liewald
Anmeldung ist unbedingt erforderlich: owald@online.de oder 02641 - 3099300
Teilnehmerzahl max. 10 Personen

fällt aus: Vortrag über Wildbienen

(Foto: Michael Papenberg)

Mi., 18. März, 19 Uhr Kreisverwaltung Ingelheim: „Weit mehr als Pollen und Nektar“ Vortrag von Dr. Paul Westrich

Information unter: www.bund-rlp.de/wildbienen. Anmeldung erforderlich

fällt aus: Kennenlern-Spaziergang für BUND-Miglieder der Rheinschiene

Taubnesseln am Ahrufer (Foto: Michael Papenberg)

Sa, 28. März, 9.30 Uhr

Damit sich Mitglieder des BUND untereinander kennenlernen können, wandern wir vom Kirmesplatz in Kripp nach Bad Bodendorf und feiern dann dort in der Grillhütte am Sportplatz. Spielideen für Groß und Klein sind in der Vorbereitung. Der abwechslungsreiche Weg (ca. 5-6 km) führt uns am Rande des NSG Ahrmündung entlang, wir können u. a. über das Sinziger Wasserbüffelprojekt und den geplanten barrierefreien Rundweg auf Holzstegen sprechen.


9.30 Uhr ab Kripp Kirmesplatz (Johann-Gerhard-Kirschbaum-Platz)

Bus 852 aus Remagen (Abfahrt Remagen Bhf. 8.59 Uhr, Ankunft Kripp Kirmesplatz 9.13 Uhr)
oder mit dem Auto/Fahrrad: Quellenstraße (B 266) bis fast zum Rhein, dann links abbiegen in den Sandweg und wieder links auf den Parkplatz auf dem Kirmesplatz (Johann-Gerhard-Kirschbaum-Platz)

ca. 12 Uhr Ankunft an der Grillhütte am Sportplatz in Bad Bodendorf

Für Nachzügler: parken am Wohnmobilhafen Bad Bodendorf, Bäderstraße 65, Sinzig, dann zu Fuß über den Parkplatz Richtung Ahr zur Grillhütte.

Anmeldung: Stefani Jürries, Tel.: 02642 - 90 62 51

 

fällt aus: BUND-Regionalversammlung

Di., 31. März, 19 Uhr Umweltzentrum Koblenz. Wer will mitfahren? Kontakt: Reinhard van Ooyen, Tel.: 02641-5744

fällt aus: AK Laga

Di, 7. April, 18.30 Uhr, Treffen des Arbeitskreises zur Landesgartenschau 2022, Hotel Krupp, Poststraße, Bad Neuenahr

Interessierte sind willkommen.

Kontakt: Andreas Owald, Tel.: 02641 - 30 99 300

Exkursion Bornheimer Obstblütenlandschaft

(Foto: Sabine Stein)

Fr., 17. April, Bornheim, Die Bornheimer Obstblütenlandschaft

Das Projekt der Bornheimer Obstblütenlandschaft verbindet bürgerschaftliches Engagement und fachliche Naturschutzpflege. Die Exkursion bietet die Möglichkeit, sich das etwa 120 Hektar große Projektgebiet vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Vogelschutz-Komitee (VsK) und Landschafts-Schutzverein-Vorgebirge (LSV) und verschiedene Projektbausteine (z.B. Obstsortengärten, Mosaikmahd im Grünland, Neuanlage von Wiesen) zur Zeit der Obstblüte vor Ort anzusehen.
Kosten ca. 20 € p. P. (Ermäßigung/Gruppentarif beantragt), Koordination Winfried Sander, Tel.: 02691-1476

Neue Ideen für die Rheinschiene!

Weiselstein (Foto: Michael Papenberg)

Fr, 5. Juni, Erste abendliche Mitgliederversammlung des BUND an der „Rheinschiene“ ab 19 Uhr, im Waldgut Schirmau, Schalkenbach.

Wie kann die BUND-Arbeit in Zukunft aussehen, wozu habt Ihr Lust? (Brainstorming)  Wir stellen Euch unsere Ideen vor und sind gespannt auf Eure Vorschläge und Ergänzungen.

Pausenevent: Spaziergang zum 10 min entfernten Aussichtsturm Weiselstein.

Kontakt: Stefani Jürries, Tel.: 02642 - 90 62 51

BUND-Familienwanderung an (zwei) Gewässern

So, 14. Juni, 11 Uhr bis 15 Uhr. Treffpunkt: Parkplatz Kirmutscheider Kreuzung.

Am Trierbach als Grenzgewässer entlang über die Anhöhen der Eifel zum Wirftbach zum Ausgangspunkt zurück. Während der ca. 10 Kilometer treffen wir auf ehemalige Mühlenanlagen, lernen Maßnahmen an Gewässern kennen und sehen vielleicht zum ersten Mal Flächen, die der BUND im Rahmen seiner Arbeit betreut. Nicht zu vergessen die tollen Ausblicke unterwegs und auch Einblicke in kulturelle Kleinode wie die Kapelle in Kirmutscheid. Nach der Wanderung ist eine Einkehr bei unserem BUND-Mitglied Petra Diewald in "Petras Hofleben" in Wiesemscheid möglich.  

Leitung: Winfried Sander, Tel.: 02691-1476

Suche