Kreisgruppe Ahrweiler

LAGA 2022: Erfolg für den BUND und die Umweltverbände – Zugeständnisse der Planer im Kampf für die Parks in Bad Neuenahr

15. September 2020

Die Mauer des Mühlteichs soll abgerissen und dem Bach ein naturnaher Lauf gegeben werden. (Foto: Andreas Owald)

Im Hauptausschuss des Stadtrates von Bad Neuenahr-Ahrweiler sind in der letzten Sitzung Minderungen bei den Eingriffen in Natur Landschaft in der Planung erreicht worden. Details werden am 06. Oktober besprochen.

Im Einzelnen ist vorgesehen:

  • Der Mühlteich wird ökologisch aufgewertet, wenige Bäume werden fallen müssen

  • Der Schwanenteich wird vergrößert und erhält eine Röhricht-Zone für Amphibien und Libellen

  • Die Hochstaudenflur entlang des EU-Fauna-Flora-Schutzgebietes bleibt unangetastet

  • Die Verlegung des Wasserspielplatzes rettet weitere Bäume

  • Etliche Rasenflächen werden zu Wiesen mit weniger Mähen umgewidmet

  • Die Rodungen für Blickachsen werden erheblich reduziert

  • Die Zielvereinbarung: Die Zahl der Ersatzpflanzungen an Bäumen soll höher sein als als die Zahl der Rodungen – ursprünglich 236, jetzt „nur“ noch 45!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb