BUND startet erneut beim Wettbewerb Stadtradeln in Remagen

05. Mai 2023 | Mobilität, Nachhaltigkeit

Foto: Privat

Gemeinsam Tour zu Lesung in Neuwied geplant

Bereits zum wiederholten Mal nimmt die BUND-Kreisgruppe Ahrweiler ab dem 21.05.2023 am diesjährigen Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses in Remagen teil. Ziel dieses Wettbewerbes ist es, in einem Team in drei Wochen möglichst viele erradelte Kilometer zu sammeln und damit ein wichtiges Zeichen für mehr Radverkehr und eine fahrradfreundliche Infrastruktur zu setzen.

Wie auch in den vergangenen Jahren soll es auch gemeinsame Touren geben. Als erster Termin hierzu steht bereits Mittwoch, der 24.05.2023, fest. An diesem Tag geht es zusammen von Bad Breisig zur Lesung der Autorin Sigrid Tinz zu Stadtbibliothek nach Neuwied. Diese stellt auf Einladung der Stadtbibliothek und der BUND-Kreisgruppe Neuwied ihr Buch „Friede den Maulwürfen!“, einem humorvollen Plädoyer für die vermeidlichen Schädlinge und gleichzeitig ein Appell für mehr Biodiversität im Garten, vor.

Aber natürlich möchte die Kreisgruppe nicht nur zu Radtouren animieren. „Wichtig ist für uns insbesondere der Blick auf die Alltagsmobilität. Hier lassen sich viele Autofahrten bequem auch per Rad zurücklegen. Insbesondere die zunehmende E-Mobilität erleichtert hier auch die Überwindung größerer Distanzen oder von Steigungen und eröffnet viele Möglichkeiten“, so Simon Lang, Kapitän des BUND-Teams. „Daher sind alle interessierten Menschen eingeladen, ganz gleich ob sie 3 km oder 300 km beisteuern, unserem „BUND-Team für nachhaltige Mobilität“ beizutreten.“ Teilnahmeberechtigt ist jede Person, die in Remagen wohnt, dort arbeitet, eine Schule besucht oder einem ortsansässigen Verein angehört.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Facebook- oder Instagram-Auftritt der BUND-Kreisgruppe.

Zur Übersicht