Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Ahrweiler

Kreisgruppe Ahrweiler

Willkommen bei der BUND Kreisgruppe Ahrweiler

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) setzt sich deutschlandweit für den Schutz der Natur und Umwelt ein. Die Erde soll für alle, die auf ihr leben, bewohnbar bleiben. Als BUND-Kreisgruppe Ahrweiler engagieren wir uns zum Beispiel für den Schutz von gefährdeten Arten und ihrer Lebensräume, für eine ökologische Agrar- und Verkehrswende, für den Schutz des Klimas und die umweltverträgliche Umsetzung von Bauvorhaben. Wir führen Bachrenaturierungen, Anpflanzung von Gehölzen und Obstbäumen sowie Maßnahmen zum Management von Naturschutzgebieten durch. Auf unseren zahlreichen Veranstaltungen sind auch Nichtmitglieder herzlich willkommen und können sich über Themen des Umwelt- und Naturschutzes informieren. Kommen Sie einfach bei uns vorbei, schreiben Sie eine Mail oder stöbern Sie vorerst nur auf unseren Seiten!

Suche

Winterwanderung der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler

22. Dezember 2022 | Energiewende, Lebensräume

Bei schönstem Winterwetter: BUND-Kreisgruppe diskutiert die Vor- und Nachteile des geplanten Standortes neuer Windkraftanlagen. Foto: Privat.

BUND-Kreisgruppe Ahrweiler besichtigt römischen Gutshof und Potentialflächen für Windkraftanlagen

Der Jahresabschluss der BUND-Kreisgruppe Ahrweiler ist traditionell gern eine gemeinsame Winterwanderung – so auch in diesem Jahr. BUND-Mitglied und Betreuer des Arbeitskreises Denkmalschutz der...

BUND: „Der Weiterbau der Eifelautobahn A 1 ist nicht genehmigungsfähig“

07. Dezember 2022 | Mobilität

Landesvorsitzende Sabine Yacoub, Regionalbeauftragter Egbert Bialk und Stellvertretender Landesvorsitzender Michael Carl werfen die Stellungnahme zur A1 in den Briefkasten des Landesbetriebs Mobilität in Koblenz.

Schwerwiegende rechtliche sowie Natur- und Klimaschutz-Bedenken erfordern eine Einstellung des Planfeststellungsverfahrens

Die Pläne zu einem Weiterbau der Autobahn A1 zwischen Daun und Blankenheim in der Eifel sind auf neue schwerwiegende Bedenken der Umweltschutzverbände BUND und NABU gestoßen....

Suche